ISM Adamo Time Trial 2

ISM Adamo Time Trial 2

ISM Adamo Time Trial 2

Für eine perfekte Haltung auf dem Aero- Rad

Art.Nr.: ISM1.1.1-1.1.2

EUR 199,95

PRODUKTBERATUNG

0761 458 760 51

shop@radlabor.de

Produktoptionen

Farbe

Produktbeschreibung


Der Adamo Time Trail 2 hat das innovative ISM-Design, das u.a. für eine bessere Haltung auf dem Fahrrad sorgt und durch seine etwas abgeflachte Spitze einem eine ideale Position auf dem Aero- Rad ermöglicht.

Der Time Trial 2 Sattel, ist der ideale Rennsattel für Triathleten und Zeitfahrspezialisten.

Der beste Rennsattel von ISM.

Gewicht280g
Länge245mm
Breite130mm
Gerader Verstellbereich100mm (nach vron und nach hinten)

 

Der Sattel ist besteht aus einer leichten Schaumstofffüllung mit ebenfalls leichten Gelpads. Das Sattelgestell besteht aus einer Titanium -Legierung.

Aus Erfahrung mit ISM-Sätteln wissen wir, dass manche Kunden die Sattelspitze lieber etwas weniger hoch bevorzugen. Für diese Kunden ist die Spitze des Time Trials mehr abgeflacht als beim Racing. Ansonsten ist der Time Trial vergleichbar mit den anderen Eigenschaften des Racings.

ISMseat.com beschreibt die Vorteile des Time Trial:

„ISM - Design ermöglicht eine erhöhte Hüftdrehung. Dies verringert den aerodynamischen Widerstand des Fahrers und erleichtert die Beatmung (durch Zwerchfell = diaphragm ). Fahrer berichten von einer höheren Belastungsleistung durch eine aggressivere Positionierung. Geneigte Vorderarme bieten extra Entlastung und Entspannung im Beckenbodenbereich.

Kein Taubheitsgefühl - keine Schmerzen!

Ergänzende Infos

Dammschmerzen oder zu hoher Satteldruck ist eine der häufigsten Beschwerden von Radfahrern. Worum handelt es sich dabei genau?

Zuerst möchte ich die Schmerzen in drei Gruppen unterteilen:
- Sitzknochenschmerz
- Steißbeinschmerz
- Vorderschmerz (M/F)

Lassen Sie uns mit dem ersten beginnen - mit dem Sitzknochenschmerz. Dieser ist auch der heikelste. Die Sitzknochen sind von verschiedenen Muskeln umgeben, die den Druck aufnehmen müssen. Viele Menschen leiden am Beginn der Fahrradsaison unter dieser Art Schmerzen, wenn die Muskeln noch etwas schwächer sind. Nach ein paar Ausfahrten verschwindet der Schmerz. Jedoch nicht bei jedem. Es beginnt die Suche nach einem Sattel, der den Schmerz lindert. Ein weicherer Sattel stellt oft, jedoch nicht immer, eine Lösung dar. Viele Marken gestalten den Sattel etwas runder. So sitzen Sie eher auf der Seite der Sitzknochen. Die ISM-Sättel sind zumeist flach (daher müssen Sie einen ISM-Sattel immer etwas tiefer einstellen). Dadurch wird der Sitzkomfort verbessert. Wenn dies keine Lösung bringt, bieten wir einen speziellen Sattel für Sitzknochen. Die „Tempur-ähnliche" Füllung gestaltet diesen Sattel sehr angenehm.

Steißbeinschmerz: Dies ist ein sehr unnagenehmer Typ des Schmerzes! Viele Fahrradgeschäfte empfehlen in diesem Fall weichere Sättel. Dies ist jedoch ein großer Irrtum! Sie sinken noch weiter in der Füllung ein, was nur zu noch größerem Druck auf das Steißbein führt. Diese Art von Schmerzen kann oft ganz einfach mit einem Steißbeinsattel behoben werden! Die Hinterseite ist offen (und kann noch weiter geöffnet werden – jedoch nur höchstens 6cm! Für Personen mit mehr als 80 kg nicht weiter als 5 cm und für jene mit mehr als 90 kg nicht weiter als 4 cm). Die Füllung ist fest und gibt weiteren Gegendruck. Sie sinken nicht so weit ein, wodurch das Steißbein frei bleibt.

Und schließlich: Der frontale Schmerz. ISM-Sättel sind dafür wie geschaffen!
Ich teile diese in zwei Gruppen:

City-Bike-Sättel: Wie Touring, Sport, Cruise und Berkley
Sättel für Sportfahrräder: Diese Auswahl trägt den Namen ISM Adamo und kann folgendermaßen grob unterteilt werden:
- Fahrradsättel speziell für Rennräder
- Fahrradsättel speziell für ATB
- Fahrradsättel speziell für Zeitfahren und Triathlon
- Fahrradsättel für Trekking-/Touring-Räder und Hybridfahrräder

Alle ISM-Sättel eignen sich sowohl für Frauen als auch für Männer. Die besondere Form und die vordere Kerbe helfen den Druck auf die Genitalien zu verhindern. Sowohl bei Frauen als auch bei Männern.

- Spezielle Form: Die Nase wurde vom Sattel entfernt! Oftmals scheint es, als ob die Sättel die gleiche Länge hätten, doch das kommt daher, besonders bei den Adamo-Sätteln, weil sie den UCI-Anforderungen entsprechen müssen. Dieser Verband verlangt eine Mindestlänge für Fahrradsättel. Die Adamo-Sättel sollten an der Mitte des Oberschenkels enden, also müssen Sie GENAU AUF DER VORDERSEITE DES SATTELS SITZEN!

- Die Kerbe im Sattel ist sicherlich sehr charakteristisch für die ISM-Sättel. Diese sorgt für Entlastung bei den Damen, Männer profitieren jedoch am meisten davon, da der Damm genau in der Kerbe des Sattels aufliegt! Dies verhindert das Anhaften der Harnröhre und die Übertragung von Vibrationen auf die Prostata, was viele Probleme erspart und das Abdrücken von Nerven verhindert.

Sie können die für Sie richtige Wahl auf Grundlage von Folgendem treffen:
- Körperhaltung während der Fahrt
- Radfahr-Methode
- Distanz
- Alter (!)

Aufrechte Körperhaltung während der Fahrt: Wählen Sie einen Sattel aus der City-Bike-Auswahl.
Sportliche Körperhaltung während der Fahrt: Entscheiden Sie sich für einen ISM Road-Sattel oder einen ISM Typhoon-Sattel
Renn-Körperhaltung während der Fahrt: Entscheiden Sie sich für einen ISM Prologue-, ISM Podium-, ISM Breakaway- oder ISM Attack-Sattel
Zeitfahr- oder Triathlon-Körperhaltung während der Fahrt: Entscheiden Sie sich für einen ISM Attack-, ISM Timetrail-, ISM Racing- oder ISM Road-Sattel.
Für ATB: Entscheiden Sie sich für einen ISM Peak- oder den ISM Racing-Sattel

Radfahr-Methode: Für Radrennen: Wählen Sie Ihren Sattel so hart wie möglich; für reine Freizeitzwecke sollten Sie einen weicheren Sattel wählen.

Distanz: Für längere Distanzen ist ein härterer Sattel oft angenehmer.
Alter: Je älter Sie werden, desto größer ist der Bedarf an Komfort, entscheiden Sie sich also für einen weicheren Sattel.

Bei Sonderfällen weicht unsere Empfehlung oft von den oben erwähnten Fällen ab. Viele Urologen und Ergotherapeuten beziehen sich bereits auf unsere Website, weil wir schlechthin die Sättel mit der größten Entlastung bieten.